29.09.2018 - Athleten von Teutonia Lanstrop trumpfen in Lünen-Brambauer groß auf

So langsam neigt sich das Leichtathletikjahr dem Ende entgegen. Doch beim diesjährigen Hanse-Lauf des DJK Sus Brambauer konnte der Nachwuchs der Teutonia noch einmal mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen. Mit einer sehr guten Performance ließ Finn Baumann in seiner Altersklasse den anderen Läufern über 800 m keine Chance und sicherte sich den ersten Platz. Weitere zweite Plätze gab es jeweils über 2.080 m für Chiara Sulk, Neele Glogowsky, sowie Linda Marschefski. Einen weiteren dritten Platz sicherte sich Paul Tölle über 2.080 m. Insgesamt fällt daher die Bilanz von Lisa Ryborz äußert positiv aus. „Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Wir freuen uns über die vielen guten Platzierungen bei den verschiedenen Läufen, denn die Konkurrenz war wirklich groß und gut.“ Zudem gab es noch gute Platzierungen von Mika Dunkel, Katharina Frieling, Sorina Schroeter, Nele Dunkel und Niklas Braun.

DA

ZURÜCK