28.09.2019 - Hanselauf in Lünen

Jung-Teutonen freuen sich über erste Plätze Beim diesjährigen Hanselauf in Lünen-Brambauer konnte der Nachwuchs von Teutonia sich über viele gute Platzierungen und starke Zeiten freuen. Ruby Knoch und Emilia Bartsch aus der Trainingsgruppe von Lisa Ryborz erreichten in ihrer jeweiligen Gruppe die vordersten Plätze. Bei zeitweise stärkerem Niederschlag konnte Emilia Bartsch in der Klasse U8 über 800m in 3:47min die Konkurrenz hinter sich lassen und nahm stolz im Anschluss den Siegerpokal in Empfang. Ruby Knoch setzte sich später überlegen in ihrem Lauf durch und lief nach 2.000m in einer Zeit von 8:30 min über die Ziellinie. Auch sie nahm freudig den Siegerpokal entgegen. Für Emilia und Ruby gab es obendrauf noch einen Gutschein. In der Alterklasse W8 erreichten zudem Carolin Goyer in 4:53 min und Mia Schmidt 4,50min das Ziel. Leni Andresen erreichte in guten 6:45 min in der Alterklasse W10 über 1.130m das Ziel.

DA

ZURÜCK