08.01.2022 - Wettkampfpremiere und erfolgreiche Teilnahme!

Am 08. Januar 2022 fanden in der Dortmunder Helmut-Körnig Halle die „Indoor Jumpn‘ Run“ Leichtathletik-Wettbewerbe statt, bei der die vier Mädchen des BV Teutonia Lanstrop Milena Sprung, Neele Glogowsky, Jagoda Wolanin und Merle Julius sind in den Einzeldisziplinen und als Staffelgemeinschaft, zusammen mit den Leichtathletik Vereinen Kirchlinde-Schwerte, gestartet sind. Als Novum stellte sich heraus, dass die Altersklassen U18, U20 und die Frauenklassen zusammengelegt worden waren und sich damit die Anzahl der Teilnehmerinnen erheblich erhöhte. Folglich dessen war die Konkurrenz sehr hoch und leistungsstark. Die Leistungen der Teutonia Mädchen (alle aus der Trainingsgruppe von Elena Persina) waren insofern bemerkenswert, da Neele Glogowsky beim 60 m Sprint nahezu ihre Bestzeit von 8,21 Sek. wiederholen konnte. Milena setzte mit Bestleistung und trotz der großen Konkurrenz noch einen drauf und erreichte mit 8,16 Sek. sogar das Finale. Merle startete erstmals über die für sie ungewohnten höheren Hürden (60 m) in der U20 Klasse und erzielte die respektable Zeit von 9,90 Sek. Jagoda startete über 800 m und erreichte 2.29,79 Sek. und belegte in ihrer Altersklasse den 5. Platz. Die Staffelgemeinschaft Lanstrop und Kirchlinde/Schwerte, bestehend aus Milena Sprung, Clara Hemmeke = LG Schwerte, Merle Julius und Neele Glogowsky, feierte eine Premiere, da sie erstmals am 4x200m Wettbewerb teilnahm und belegte einen unerwarteten 2. Platz, der auch darauf beruhte, dass das Team den Staffelstab sicher übergeben hat und über die Ziellinie brachte. Gratulation an alle Athletinnen und Trainer (Rainer Buchholz und Elena Persina) für die erbrachten Leistungen in der Vorbereitung und während des Wettkampfes, gleichzeitig verbunden mit den besten Wünschen für die kommenden Westfalen-Meisterschaften.

EP

ZURÜCK