08.07.2018 - Grundschulsportfest

Die rührige Leichtathletik-Abteilung des BV Teutonia Lanstrop, die alljährlich Versuche unternimmt Kinder für den Sport bzw. für die Leichtathletik zu begeistern, hätte sich ein besseres Meldeergebnis gewünscht. Lediglich von 13 Dortmunder Grundschulen bzw. Tageseinrichtungen waren Eltern mit ihren Kindern nach Lanstrop auf die geschmückte Leichtathletikanlage gekommen. Beim 50m Lauf, Weitsprung und dem Ballwurf, ähnlich der Bundesjugendspiele, sammelten die Kinder fleißig Punkte und manche Entscheidung fiel sehr knapp aus. Aber bei diesem Wettkampf gab es keine Verlierer, denn Teutonia spendierte für jedes Kind eine Medaille, Urkunde, eine gebackene Waffel und ein Kaltgetränk. Alle Jahrgangssieger/innen erhielten zudem einen kleinen Erinnerungspokal. Lachende Kinder, stolze Eltern und zum Schluss auch ein zufriedener Veranstalter rundeten die Veranstaltung ab. Am 02.09.2018 treffen sich die Leichtathletikkinder zwischen 8 – 11 Jahre aller Dortmunder Leichtathletikvereine wieder in Lanstrop und ermitteln ihre Meister/innen. Kreis-Schülerwartin Lisa Ryborz, die auch Trainerin beim Lanstroper Nachwuchses ist, wird mit Hilfe der Dortmunder Kampfrichter/innen und Vereinshelfer/innen diese Meisterschaften organisieren. Hier erhalten die Sieger/innen das Meisterschaftswappen und alle teilnehmenden Kinder eine Medaille und Urkunde. Startgeld wird nicht erhoben, da der FLVW-Kreisvorstand die Kosten übernimmt. Ein großes Dankeschön an Jürgen Grondziewski und die Vorstandskollegen/innen. Motto: „Kinder für den Sport gewinnen und stark machen.“

GN

ZURÜCK